Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

christian ertel                                                             kunstwerke

visual artist

 Christian ErtelChristian Ertel

                                                               Christian Ertel                                                                

+ geboren in Mönchengladbach

+ Studium der Innenarchitektur und Malerei an der Fachhochschule Detmold

+ Studium Szenenbild für Film und Fernsehen an der FH Rosenheim und an der HFF München

 

 

+ seit den 1990iger Jahren des vergangenen Jahrhunderts künstlerisches Schaffen in der Malerei,

   Zeichnung sowie angrenzender und naheliegender Kunstbereiche wie digitale Bilderzeugung

 

 

 über Bilder

+ Den Augen alleine ist es nicht möglich, die wahre Natur und Bedeutung eines Werkes zu erkennen.

  + Die menschliche Wahrnehmung lässt sich leicht verleiten und das Verlassen auf die Augen,

  ist einfach ein Irrtum des Verstandes.

 + Das Wesen eines Bildes erschließt sich erst durch eine im Innern wahrgenommene

  und über seine äußere Erscheinung hinaus gehende Einsicht.

  + Die Summe aus den einzelnen Fragmenten, wie zum Beispiel Farbe oder Form,

  ist nicht gleichbedeutend der gesamten Erschließung des Bildes.

 

über neontiefen

+ Ein Ausdruck digitaler Poesie. Die Verbindung von Material/Technik und mit allen Sinnen      

   wahrnehmbare Tiefe, verschmolzen zu einem neuen Ganzen.

+ Alles Neue und die faszinierenden digitalen Möglichkeiten, sind untrennbar von den

   klassischen Darstellungsformen und Methoden, dort hat die menschliche Wahrnehmung

   ihre Wurzeln.

 

über Raum

+ Der Raum ist in der menschlichen Erfahrung durch die Dimensionen Breite, Höhe, Tiefe und Zeit

   bestimmt.

+ Raum ermöglicht allen materiellen Objekten und Personen eine Ausdehnung, dies aber nur in

   Relation zu diesen einzelnen Personen und Objekten.

+ Im Zusammenwirken entsteht ein RaumBild.